Generic selectors
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Neuigkeiten
Suche in Seiten
Suche in Terminen
Nach Kategorien filtern
Allgemein
Kolping Begegnungszentrum
SBZ Toitenwinkel
Allgemein
Jedes Jahr am 20. September feiern wir in Deutschland Weltkindertag. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt rücken. Viele Menschen, egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, kennen die Kinderrechte überhaupt nicht. Doch was man nicht kennt, dafür kann man ja auch nicht kämpfen. Daher ist es wichtig, immer wieder auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen.

Woche der Kinderrechte

Aus diesem Grund feiern wir bereits zum 22. Mal in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock in der Woche vom 10. bis 15. September 2018 die Woche der Kinderrechte. 


In vielen Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie in den Stadtteil- und Begegnungszentren der Stadt kommen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Kindern, Jugendlichen und Familien ins Gespräch zu den Kinderrechten.

Höhepunkt dieser Kinderrechtewoche ist das Kinder- und Familienfest am Samstag, 15. September 2018 von 13 bis 17 Uhr rund um den Rostocker Universitätsplatz. Unter dem Motto „Familie bunt bewegt“ wollen wir den Familien in ihrer Einzigartigkeit und mit ihrer wichtigen Aufgabe für die Gesellschaft danken. Ein Rostock der Zukunft muss eine für Kinder, Jugendliche und Familien lebenswerte Stadt sein, denn geht es der Familie gut, geht es auch den Kindern gut.

Auf der Bühne am Universitätsplatz erwartet die Gäste wieder ein buntes Programm. Mitmachstände laden große und kleine Besucher zu kreativer, sportlicher, musikalischer und gesunder Betätigung ein. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. 



Zum 800. Jahrestag unserer Stadt haben sich Kinder und Jugendliche eine Wette einfallen lassen. Gemeinsam mit dem Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport werden sie die Moderatoren der Veranstaltung herausfordern. Dafür wird aber noch die Unterstützung von vielen Kindern und Jugendlichen benötigt!

Organisiert wird das Fest vom Amt für Jugend, Soziales und Asyl in Kooperation mit der Lebenshilfe Rostock und Umland e.V. sowie vielen weiteren Akteuren der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Ansprechpartnerin:
Amt für Jugend, Soziales und Asyl
Andrea Wehmer
Tel.: 0381-381 1066
andrea.wehmer@rostock.de

Foto: Designed by Pressfoto / Freepik
0